Neujahrsgrüße aus Venezuela

Ausgerechnet aus Venezuela, wo unsere MitstreiterInnen enorme Probleme im Lande zu bewältigen haben und  ständigen imperialistischen Angriffen ausgesetzt sind, kamen diese Neujahrsgrüße auch nach Deutschland:

camaradasdefinitivo

Es ist, wie es ist und wie es mir ein lieber Freund schrieb:

“ Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“ Friedrich Schiller

Dank an Carsten Hanke!

Advertisements
Veröffentlicht unter Solidarität | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Linke in Deutschland ist ein kleiner Haufen Systemkonformlinge

Weiterlesen bei RTdeutsch oder auf logon-echon.com (hier gibt es auch Kommentare). Es lohnt sich auch für Nicht-Linke!

Veröffentlicht unter DIE LINKE, Geschichte, TTIP, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kriegspropaganda in deutschen Medien!

rh-netz-meinungen

BRD Medien im Kriegsmodus

Von Peter Schwarz
18. Oktober 2016

Nach der Verschärfung des militärischen Konflikts in Syrien haben die deutschen Medien auf Kriegsmodus geschaltet. Leitartikler überbieten sich in moralischer Entrüstung, rufen nach militärischem Eingreifen und fordern „Härte gegen Russland“.

Hemmungslose Demagogie mischt sich dabei mit der Ausblendung elementarer Tatsachen und offenen Lügen.

Liest man einige dieser Kommentare, könnte man glauben, der Nahe Osten sei ein Paradies des Friedens gewesen, bevor sich Moskau vor einem Jahr entschloss, militärisch auf der Seite des verbündeten Assad-Regimes in den syrischen Bürgerkrieg einzugreifen.

Die verheerenden Kriege der USA und ihrer Verbündeten in Afghanistan, Irak und Libyen, die Millionen Opfer forderten und weitere Millionen in die Flucht trieben, werden ebenso ignoriert, wie die Unterstützung dschihadistischer Gruppen durch die US-Verbündeten Saudi-Arabien, Katar und Türkei. Die USA selbst stützten sich sowohl in Libyen wie in Syrien auf Al-Kaida-nahe Milizen, um einen Regimewechsel herbeizuführen. Vor dem Irak- und…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.076 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Schlimmer Zustand

Es scheint, als würden die aktuellen Probleme unserer Partei in Leserbriefen deutlicher angesprochen als in innerparteilichen Diskussionen. Hierzu nur drei Beispiele:

Besinnung ist geboten

Raimon Brete aus Chemnitz

War das Wahlergebnis in Mecklenburg-Vorpommern schon deprimierend, um so erschreckender die Reaktion des Spitzenkandidaten Holter, der umgehend und ohne innezuhalten sofort die Schuldfrage für die Wahlniederlage erklärte und gleich nach einer Regierungsbeteiligung rief.

Welch eine Arroganz und Weltfremdheit in der Beurteilung der tatsächlichen politischen Verhältnisse und Befindlichkeiten der Wählerinnen und Wähler. Der Landesverband setzt mit seiner mehr als oberflächlichen und an den Realitäten vorbeigehenden unkritischen Einschätzung der politischen Lage sowie Stimmungen noch eins drauf. Unter der Ägide dieser Spitzenfunktionäre erreichte die seit Jahren andauernde Talfahrt in der Zustimmung zur Politik der LINKEN bei den Bürgerinnen und Bürgern nunmehr ihren Tiefpunkt.

Aber man will so weiter wursteln und um welchen Preis auch immer sich an der Macht beteiligen. Kein Besinnen, keine Analyse, kein Blick auf die Lebensverhältnisse und Erwartungen der Menschen. Aber man hat schon ein Dreiergespann für Sondierungsgespräche benannt.

Aus diesem Grund habe ich diesmal die Tierschutzpartei gewählt, die das dringend nötiger hat als jemand, der es nicht versteht. Habe ich von vielen gehört, die ebenfalls enttäuscht von seinem Verhalten sind, real durchzublicken! Oberflächlichkeit bringt jedenfalls in unserem Land die PDS mit diesem Vertreter nicht weiter!

Wahldebakel

Wilfried Schubert aus Güstrow

Güstrow. Die Wähler haben es satt, dass die von Fritz Reuter formulierten Paragraphen 1 und 2 der mecklenburgischen Landesverfassung Allens bliwvt bin Ollen und nix ward ännert weiter gelten. Die Landtagswahl lässt die Alarmglocken schrillen. Die AfD, deren Programm Hass auf Flüchtlinge und Muslime bedeutet, erreichte 21,9 Prozent der Stimmen. Sie ersetzt die nicht mehr salonfähige NPD. Im Gegensatz zu den anderen Parteien traf die AfD den Nerv vieler Menschen. Dabei machen die 11000 Flüchtlinge in M-V gerade 0,5 Prozent der Bevölkerung aus. Keine Partei machte deutlich, dass die BRD mit ihrer Kriegspolitik, Zerstörung und Ausbeutung Mitverursacher der gewaltigen Fluchtbewegung und des IS ist. Augenscheinlich ist die Geschichtsvergessenheit der Linkspartei. Statt linker Profilierung und Konsequenzen aus dem Desaster in Sachsen-Anhalt zu ziehen, will sie Mitregieren und erhielt mit ihrem bislang schlechtesten Ergebnis, die Quittung. Sie wird kaum noch als Protestpartei wahrgenommen.

Veröffentlicht unter DIE LINKE | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Quo vadis, Linkspartei?

So überschrieb Rainer Rupp seinen Gastbeitrag auf RTdeutsch und seiner Bewertung ist wohl nichts hinzuzufügen.

Hat die LINKE … eine Chance, ihren Abstieg in die gesellschaftliche Irrelevanz zu stoppen? Wohl kaum, denn dafür müsste zuerst eine Palastrevolution stattfinden. Zu viele Abgeordnete der LINKEN – einschließlich der früheren PDS – haben sich in den letzten 25 Jahren mental nach und nach ins Lager derjenigen abgesetzt, die von den bestehenden Verhältnissen profitieren und diese deshalb erhalten und verteidigen wollen.

Was also tun?

Veröffentlicht unter DIE LINKE | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Notstand hinnehmen oder Widerstand beginnen?

Wer angesichts dieser Entwicklungen noch immer meint, ob der „ideologischen Reinheit“ spalten und abgrenzen zu müssen, erweist sich nun unübersehrbar als Werkzeug der Herrschenden und gehört zum Teufel gejagt!

versprengte Linke

Wieviel nehmen wir noch hin?

Wie deutsche Massenmedien berichten, arbeitet die Bundesregierung an einer neuen „Konzeption Zivile Verteidigung“ zur Vorbereitung der deutschen Bevölkerung auf eine „existenzbedrohende Entwicklung“, die insbesondere die „zivile Unterstützung“ der Bundeswehr erfordert…

Um die „Selbstschutzfähigkeiten“ der Deutschen zu stärken, sollen diese den Berichten zufolge angehalten werden, Vorräte an Trinkwasser, Nahrungsmitteln und Medikamenten anzulegen…

… vorgesehen ist unter anderem die Beschaffung entsprechender Schutzanzüge und die Einrichtung von „Dekontaminationsstellen“ vor Krankenhäusern.

Zudem soll die „Härtung der Bausubstanz“ von Wohn- und Arbeitsgebäuden „verpflichtend“ werden…

In Rede steht auch die Inkraftsetzung der im Grundgesetz vorgesehenen „Notstandsverfassung“; diese überträgt dem Bund im „Verteidigungsfall“ diktatorische Vollmachten…

Hier könnt Ihr die Informationen in ganzer Länge nachlesen. Während in Syrien schon türkische Panzer einfallen und damit über lang oder eher kurz der „Nato-Bündnisfall“ ausgerufen wird. Da muss sich die Bundesregierung wirklich beeilen und die o.g. Beschlüsse vielleicht noch heute beschließen.

Was sind CETA und TTIP…

Ursprünglichen Post anzeigen 11 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Notstand hinnehmen oder Widerstand beginnen?

Wieviel nehmen wir noch hin?

Wie deutsche Massenmedien berichten, arbeitet die Bundesregierung an einer neuen „Konzeption Zivile Verteidigung“ zur Vorbereitung der deutschen Bevölkerung auf eine „existenzbedrohende Entwicklung“, die insbesondere die „zivile Unterstützung“ der Bundeswehr erfordert…

Um die „Selbstschutzfähigkeiten“ der Deutschen zu stärken, sollen diese den Berichten zufolge angehalten werden, Vorräte an Trinkwasser, Nahrungsmitteln und Medikamenten anzulegen…

… vorgesehen ist unter anderem die Beschaffung entsprechender Schutzanzüge und die Einrichtung von „Dekontaminationsstellen“ vor Krankenhäusern.

Zudem soll die „Härtung der Bausubstanz“ von Wohn- und Arbeitsgebäuden „verpflichtend“ werden…

In Rede steht auch die Inkraftsetzung der im Grundgesetz vorgesehenen „Notstandsverfassung“; diese überträgt dem Bund im „Verteidigungsfall“ diktatorische Vollmachten…

Hier könnt Ihr die Informationen in ganzer Länge nachlesen. Während in Syrien schon türkische Panzer einfallen und damit über lang oder eher kurz der „Nato-Bündnisfall“ ausgerufen wird. Da muss sich die Bundesregierung wirklich beeilen und die o.g. Beschlüsse vielleicht noch heute beschließen.

Was sind CETA und TTIP gegenüber solchen Aussichten!

Mehr zu den Aussichten auch im Sputnik.

Veröffentlicht unter Allgemein, Bundesregierung, CETA, DIE LINKE, Kriegsvorbereitungen | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar