Immer noch schlimmer

Manchmal muss man nicht selbst bloggen. Manchmal braucht es keine Wertung, denn die Fakten selbst sind gruselig genug. Lest bitte die nachstehend zitierten Artikel – aber bitte fallt darüber nicht in eine tiefe Depression. Es läge zwar nahe, aber es würde nur unsere politischen Gegner erfreuen!

  1. Junge Welt schreibt bei der New York Times gegen Trump ab
  2. Vereint mit Kriegstreibern Trump zum Feindbild machen?
  3. Das naive Hirn durchblasen
  4. Nur noch ein Detail: Die unbelegte, Trump belastende Behauptung, bzw. die willkürliche Interpretation der Frage, die unterstellt, er wolle Atomwaffen einsetzen, kommt aus dem Spektrum von Medien und Geheimdiensten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, einen Präsidenten Trump zu verhindern. US-„Kommunisten“ und die „marxistische“ Tageszeitung „junge Welt“ (jungewelt.de) aber transportieren die unbelegte Behauptung als Tatsache. Welche Schlüsse sind daraus zu ziehen?

Ja, welche Schlussfolgerungen bieten sich an? Ist die Bemerkung von Knut Mellenthin hilfreich („ Ich scheiße dir doch auch nicht auf die Fußmatte.  (Knut Mellenthin, jW-Autor, als Antwort auf die Zusendung des Artikels “Vereint mit Kriegstreibern Trump zum Feindbild machen?”)? Oder sollte man von der JW zur Linken Zeitung und zur Neuen Rheinischen Zeitung wechseln? Wichtig ist wohl vor allem, miteinander zu kommunizieren, wie Aschenputtels Tauben immer aufs Neue die guten und die verdorbenen Körner zu trennen. Ganz im Sinn von Julius Fucik: „Seid wachsam!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Manipulation abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s